ÜBER UNS

DIE KA4 UMWELTTECHNIK
Um das Jahr 1992 haben wir mit der Demontage und der Entsorgung von asbesthaltigen Elektrospeicherheizungen begonnen.

Darauf aufbauend resultierte im Laufe der Jahre als Leistungsangebote die Demontage und Entsorgung von allen Gebäudeschadstoffen, wie Asbest (alle Formen und Arten) Künstliche Mineralwolle (KMF), polycyklischearomatische Kohlenwasserstoffe (PAK), biologische Schadstoffe wie Schimmel und biologische Exkremente (z.B. Taubenkot) und gefährliche Holzschutzmittel (DDT und Lindan)
Um die gefährlichen Stoffe ordnungsgemäß zu entsorgen, ist in vielen Fällen eine Nachbereitung, bzw. eine Trennung der gefährlichen von den nicht gefährlichen Bauteilen erforderlich. Zu diesem Zweck sind in den Jahren verschiedene Verfahren entwickelt worden, die 1996 in einer stationären Schwarz-Weiß-Anlage in Berlin Ihren vorläufigen Endpunkt gefunden hat.

Neue Herausforderungen an die Abfallaufbereitung im Hinblick auf die Konfektionierung der Abfälle für die Untertagedeponierung und die Annahme von im immer mehr Abfallfraktionen machten die Anlage in Berlin nach der Novellierung der Deponieverordnung im Jahr 2010 schnell zu klein. Deshalb entstand im Umland Berlins im Jahr 2016 die neue Anlage, die wesentlich größer ist und auf dem neuesten Stand der Technik gebracht wurde.

 

Deutsch
English Deutsch